Berichte

Informationen Schulrat & Schulleitung

 

25.06.2018

Ausstellung Textiles, Technisches und Bildnerisches Gestalten der Primarschule Berneck

Am Freitag, 22. Juni 2018, fand im Schulhaus Bünt in Berneck die Ausstellung der Werke aus den Fächern Textiles, Technisches und Bildnerisches Gestalten statt. Mit viel Liebe und dem Auge fürs Detail wurden die im Schuljahr 2017/2018 hergestellten Werke der Primarschulkinder und Kindergärtler ausgestellt. Das Schulhaus verwandelte sich für einen Tag in ein spannendes und abwechslungsreiches Museum. Zu bestaunen gab es allerhand: Marionetten, Schachbretter, Laternen, Necessaires, verzierte Dosen, Lampen und noch vieles mehr. Auf dem Pausenplatz konnten sich die zahlreichen Besucherinnen und Besucher bei grossen, mit Sprühkreide aufgemalten Spielen verweilen. Unter anderem gab es mehrere Tanz- und Theateraufführungen zu bestaunen. Im Schulhaus hatte man die Möglichkeit, mit einem selbst-gemachten «Töggelikasten» zu spielen, eine Kordel zu knüpfen oder sein Glück beim Wilhelm-Tell-Schiessen zu versuchen. Verköstigen konnte man sich in der von den Schülerinnen und Schülern geführten Festwirtschaft. Es gab leckere Bretzel, Frucht- und Gemüsespiessli und Getränke.

 


10.06.2018

Ersatzwahl eines Mitglieds des Primarschulrates für den Rest der Amtsdauer 2017/2020

Am Sonntag, 10. Juni 2018, fand statt: Ersatzwahl eines Mitglieds des Primarschulrates für den Rest der Amtsdauer 2017/2020. Von den 2383 Stimmberechtigten beteiligten sich 557 (23,37 %) an der Wahl. Gewählt ist mit 316 Stimmen Zogg Didier, Wislistrasse 9f. Von den Nichtgewählten erzielten: Arato Laszlo, Kalchofen 28, 212 Stimmen. Vereinzelte, 9 Stimmen.

 


11.08.2017

Aus den Verhandlungen des Primarschulrates Berneck

Startklar für das Schuljahr 2017/2018 Die Mitarbeitenden der Primarschule Berneck genossen am Examenessen im Gasthaus Ochsen das gesellige Beisammensein, umrahmt von der Jubilaren-Ehrung sowie der Verabschiedung und Begrüssung einiger Mitarbeitenden. Schulratspräsidentin Annemarie Keel sprach allen, die im Schulbetrieb mitwirken, ein Dankeschön des Schulrates aus. Personelles Im Schulhaus Bünt ergibt sich die folgende personelle Änderung: – Yvonne Oesch-Reiter musste aus gesundheitlichen Gründen ihre Job-Sharing-Stelle in der Kleinklasse aufgeben. Sie wird im Schuljahr 2017/2018 als Klassenassistentin weiterhin in der Kleinklasse und zusätzlich in der Einführungsklasse im Einsatz sein. Neu wird die Schulische Heilpädagogin Tabitha Oberhänsli, Berneck, zusammen mit Christa Nater Widmer die Verantwortung für die Kleinklasse (im Schuljahr 2017/2018 eine 5./6. Kleinklasse) übernehmen. Seit dem Schuljahr 2015/2016 führen die beiden Primarschulgemeinden Au-Heerbrugg und Berneck gemeinsam zwei Kleinklassen. Kinder bis zur 4. Klasse (davon eines aus Berneck) besuchen im Schuljahr 2017/2018 die Kleinklasse in Au (Lehrerinnen Claudia Matt und Patricia Dobler), Kinder der 5. und 6. Klasse sind in der Kleinklasse in Berneck eingeteilt. Im Schulhaus Stäpfli sind die folgenden Mutationen zu verzeichnen: – Als Nachfolgerin von Angelika Frei, die nach ihrem einjährigen unbezahlten Urlaub auf die Rückkehr in die Primarschule Berneck verzichtet, hat der Schulrat für die neue 2. Kl. Stäpfli Maurina Grabner, Au, gewählt. Nathalie Sonderegger, die während des Schuljahrs 2016/2017 die 1. Kl. Stäpfli unterrichtet hatte, erhielt vorgängig schon ein Stellenangebot an einer anderen Schule. – Gabriela Vögele-Frei weilte seit August 2016 im Mutterschaftsurlaub und unbezahlten Urlaub. In dieser Zeit wurde sie durch Martina Seitz vertreten. Ab August 2017 wird Gabriela Vögele im Job-Sharing mit Tanja Fusinato Weder, Marbach, die neue 1. Kl. Stäpfli unterrichten. Betreffend Kindergarten sei erwähnt: – Céline Wild, die im Schuljahr 2016/2017 im Job-Sharing mit Andrea Thurnherr den Kinder-garten Wisli 3 (nur 1. Jahr-Kindergärtler) geführt hatte, kann an einer anderen Schule ein grösseres Pensum übernehmen. Als Nachfolgerin hat der Schulrat Sara Gabathuler-Frank, Balgach, gewählt. Sie wird den Unterricht im Job-Sharing mit Andrea Thurnherr gestalten (nur 2. Jahr-Kindergärtler). – Als neue Teamteaching-Kindergärtnerin im Kindergarten Wisli 2 wird Franziska Loher-Stieger, Montlingen, die in den Ruhestand tretende Vreni Kurer-Maag ablösen. Ausserdem wird Franziska Loher-Stieger in den Kindergärten Schulstrasse und Wisli 3 die Musikalische Früherziehung übernehmen. Verschiedene Fachbereiche: – Unsere langjährigen Lehrerinnen für Deutsch als Zweitsprache (DaZ), Eveline Litscher-Kuster und Barbara Vögele-Brunner, haben sich entschieden, sich künftig vermehrt ihren Grosskindern/Familien zu widmen, und auf Ende Schuljahr 2016/2017 gekündigt. Ihre Lektionen werden von Tabitha Oberhänsli (Teilpensum in der Kleinklasse, 7 Lektionen DaZ) und Corin Grüter (Teamteaching in der 2. Kl. Stäpfli, 2 Lektionen DaZ) übernommen. – Nach vielen Jahren erklärte die ehemalige Hauswartin Trudi Hoch ihren Rücktritt als Kopfhygienikerin («Laustante») und Kontrolleurin der Schulapotheken auf Ende Schuljahr 2016/2017. Ihre Aufgaben übernehmen Domenica Gotadoro-Zarriello, Berneck, als Kopfhygienikerin («Laustante»), und Nadia Müller-Nedir, Berneck, als Kontrolleurin der Schulapotheken. – Während des Schuljahrs 2017/2018 wird mit Nicole Gantenbein-Osterwalder, Berneck, wieder eine Klassenassistenz im Einsatz stehen (je zwei Lektionen in fünf Klassen). – Die Logopädietherapien werden durch die Logopädinnen des LDM (Hanni Schraner/bisher und Susanne Köppel-Thür/zusätzlich neu) abgedeckt. – Die Musikalische Grundschule (MGS) in der 1. Kl. Stäpfli und in der Einführungsklasse wird im Auftrag der Musikschule Unterrheintal Yvette Steger-Sonderegger, Berneck, erteilen. Bibliothek Berneck Die Bibliothek Berneck ist seit 20 Jahren im Obergeschoss des Kindergartens Wisli eingemietet. Nach dieser Zeit drängte sich der Ersatz des Bodenbelags in der vielbesuchten Bibliothek auf. Während der Sommerferien 2017 liess der Schulrat den Bodenbelag auswechseln. Die Bibliothek Berneck freut sich, wenn ihr grosses Angebot im aufgefrischten Raum rege benützt wird. Betreffend Öffnungszeiten, Veranstaltungen usw. wird auf www.bibliothek-berneck.ch verwiesen. Stundenpläne/Angebot Freiwilliger Mittagstisch Alle Kinder haben ihren Stundenplan für das Schuljahr 2017/2018 erhalten. Somit konnten die Eltern entscheiden, an welchen Tagen sie ihr Kind allenfalls für den freiwilligen Mittagstisch in der Cafeteria des Alters- und Pflegeheims Städtli anmelden möchten. Aufgrund der Anmeldungen (19 Kinder) hat der Schulrat festgelegt, dass der Mittagstisch im Schuljahr 2017/2018 jeweils am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag wöchentlich sowie am Freitag alle zwei Wochen stattfinden wird. Spende erhalten Anfang 2017 hat die Primarschulgemeinde Berneck von der Bernecker Firma Oertli Instrumente AG wiederum eine grosszügige Spende von Fr. 1’000.00 zur freien Verfügung erhalten. Oertli Instrumente AG unterstützt Organisationen, die sich für Sozial- und Jugendarbeit oder für kulturelle Veranstaltungen einsetzen. Schulleitung und Lehrerschaft haben entschieden, die Spende als Beitrag an einen Besuch des Cirucs Nock mit allen Kindern der 1. bis 6. Klassen vor den Sommerferien 2017 zu verwenden. Neues Schuljahr 2017/2018 Das neue Schuljahr beginnt am Montag, 14. August 2017, mit einem ökumenischen Gottesdienst in der evangelischen Kirche um 09.00 Uhr. Das diesjährige Thema der Feier lautet «Regenbogen». Auch die Eltern sowie die Dorfbevölkerung sind herzlich dazu eingeladen. Primarschulrat Berneck

 


03.01.2017

Aus den Verhandlungen des Primarschulrates Berneck

Im Rahmen des Schulrats-Schluss-Essens vom Dezember wurden zwei zurücktretende Schulratsmitglieder auf Ende der Amtsdauer 2013/2016 verabschiedet. Maria Küttel trat nach einer Amtszeit von zehn Jahren aus dem Primarschulrat Berneck zurück. Sie betreute während ihrer Tätigkeit seit 2007 das Ressort Finanzen. Marcel Weber blickte auf acht Jahre Ratstätigkeit zurück. Er stellte seit 2009 seine Fachkompetenz im Vorstand der Musikschule Unterrheintal und der Bibliothek Berneck zur Verfügung. Beide Ratsmitglieder engagierten sich für die Anliegen der Schule im Einflussbereich von Kindern, Eltern, Lehrpersonen und Öffentlichkeit, ohne die Gesamtsicht zu vernachlässigen. Maria Küttel und Marcel Weber waren verlässliche und kollegiale Partner, die ihre Tätigkeit mit viel Freude und Motivation ausübten. Ihr Verständnis für die Belange der Schule und persönliches Einfühlungsvermögen prägten die Ratsarbeit mit. Sie beide zeichnen sich aus durch Bodenständigkeit, welche gepaart mit gesundem Menschenverstand stets zu realistischen Einschätzungen der Aufgaben und damit zur Erarbeitung von tragfähigen Lösungen führte. Damit konnten sie das Vertrauen von allen an der Schule tätigen Personen gewinnen. Wie jedes Schulratsmitglied visitierten auch Maria Küttel und Marcel Weber die ihnen zugeteilten Lehrpersonen, mit dem Ziel, durch Visitationen ein Vertrauensverhältnis mit den Lehrpersonen aufzubauen und ihnen ein unterstützendes Feedback geben. Auch bei der Wahl von neuen Lehrpersonen war ihr gutes Einschätzungsvermögen sehr hilfreich. Der Schulrat würdigte den langjährigen Einsatz von Maria Küttel und Marcel Weber mit einem Abschiedsgeschenk und Blumen. Dabei benutzten die beiden scheidenden Räte die Gelegenheit, den verbleibenden Mitgliedern ebenfalls ein kleines Präsent mit den besten Wünschen für die Zukunft zu überreichen. Rücktritt von GPK-Mitgliedern und Stimmenzählerin Der Schulrat verabschiedete beim Herbst-Treffen mit der GPK auch Bruno Federer (8 Jahre), Daniel Künzler (4 Jahre) und Markus Rohner (4 Jahre), die in der Geschäftsprüfungskommission mitgewirkt hatten. Die drei Zurückgetretenen nahmen ihre Aufgabe sehr gewissenhaft wahr. Buchhaltung, Rechnungen, Löhne, Protokolle, Geschäftsführung des Schulrates, Personalwesen, Liegenschaften usw. wurden genau „unter die Lupe“ genommen. Die aufbauende Kritik, aber auch die Wertschätzung der GPK sind für den Schulrat wichtig. Die am 25. September 2016 gewählten Nachfolger – Mario Ammann, Alexandra Forster-Heule, und Andreas Mathieu – haben nun ihre Tätigkeit aufgenommen, zusammen mit den bisherigen Mitgliedern Therese Mathys-Flückiger (GPK-Präsidentin) und René Röthlisberger. Für die Amtsdauer 2017/2020 wählte der Schulrat die bisherigen Stimmenzähler Antonia Federer-Aepli, Thomas Seitz-Köppel und Doris Thurnheer-Niederer. Für die nach vier Jahren zurückgetretene Nicole Friolet-Wolfsberger wird neu Olivia Thurnheer-Zäch im Einsatz sein. Schulrat ab 1. Januar 2017 An der letzten Dezember-Sitzung wurden unter der Leitung von Präsidentin Annemarie Keel im Rahmen der Konstituierung die einzelnen Aufgaben und Ressorts an die neu gewählten Schulratsmitglieder Ursula Bücheler und Gioia Harzl übergeben. Ursula Bücheler übernimmt die Ressorts Finanzen und Bibliothek Berneck, Gioia Harzl die Bereiche Informatik und Musikschule Unterrheintal. Karl Steger, welcher weiterhin das Ressort Unterhalt und Bau betreut, wurde zum neuen Vizepräsidenten ernannt. Der Vorsitz der pädagogischen Kommission bleibt bei Anita Fitze. Die neue Aufstellung aller Ressorts der Schulratsmitglieder wird im Amtsbericht veröffentlicht werden. Primarschulrat Berneck